Wann sollte ich einen HNO-Arzt aufsuchen?

HNO-Ärzte sind Spezialisten, die Erkrankungen von Ohr, Nase, Rachen, Kopf und Hals behandeln. Diese Ärzte erhalten nach Abschluss ihres Medizinstudiums eine jahrelange Spezialausbildung und sind in der Lage, eine Vielzahl von Erkrankungen zu diagnostizieren und zu behandeln. Lesen Sie weiter, um einige der häufigsten Gründe zu erfahren, warum Patienten Termine mit HNO-Ärzten vereinbaren.

Anhaltender Hörverlust

Vorübergehender Hörverlust ist nicht unbedingt ein Grund zur Sorge, insbesondere nachdem Sie längere Zeit laute Musik gehört haben. Wenn es jedoch länger als ein oder zwei Wochen dauert, ist es Zeit, einen düsseldorf hno zu finden, der helfen kann. Dies kann ein Zeichen dafür sein, dass ein Patient einen Teil seines Ohrs dauerhaft geschädigt hat, was möglicherweise eine chirurgische Korrektur oder Hilfsmittel erforderlich macht. Ein HNO-Arzt kann dem Patienten helfen, die richtige Lösung zu finden.

Schmerzen der Nebenhöhlen

Sinusschmerzen können Erkältungen, Grippefälle und andere kleinere Krankheiten begleiten. Anhaltende Sinusschmerzen können jedoch ein Indikator für ein ernsthafteres Problem sein. Patienten, bei denen länger als ein paar Tage Schmerzen in Gesicht, Ohren, Oberkiefer und Nase auftreten, sollten einen Termin mit einem Spezialisten vereinbaren, der die Schmerzquelle diagnostizieren und einen Behandlungsplan erstellen kann.

Laufende Überlastung

Es ist nie normal, jeden Tag mit einer verstopften Nase aufzuwachen. In vielen Fällen kann es zu Schlafstörungen kommen oder, wenn die Überlastung den ganzen Tag anhält, die Ausführung normaler täglicher Aufgaben erschweren. Ein HNO-Arzt kann die Ursache der Überlastung ermitteln, unabhängig davon, ob sie aufgrund von Allergien, einer Infektion oder einem abweichenden Septum auftritt, und eine Lösung vorschlagen.

Halsschmerzen

Kleinere Schmerzen sind kein Grund zur Sorge, insbesondere wenn sie nach einer Überdehnung der Stimmbänder oder während einer Krankheit auftreten. Wenn der Hals eines Patienten so wund ist, dass er nicht bequem essen oder trinken kann oder länger als eine Woche dauert, ist das eine andere Geschichte. Die Ursachen für anhaltende, schwere Halsschmerzen reichen von GERD bis zu Mandelentzündung, die beide eine spezielle medizinische Versorgung erfordern.

Klingeln in den Ohren

Ständiges Klingeln in den Ohren, medizinisch bekannt als Tinnitus, kann ein frühes Symptom für Hörverlust sein. Es kann auch auf andere zugrunde liegende Probleme wie Ohrenentzündungen hinweisen. Es ist am besten, einen Termin mit einem HNO-Arzt zu vereinbaren, sobald dieses Problem auftritt, da dies die Möglichkeit eines Hörverlusts verringern und die Reizung durch ständig klingelnde Ohren lindern kann.

Gleichgewichtsstörungen

Bei neuen Gleichgewichtsstörungen und anhaltendem Schwindel sollten Sie einen HNO-Arzt aufsuchen. Dies liegt daran, dass sich das Gleichgewichtssystem hauptsächlich im Innenohr befindet. Daher sind fast immer Hörtests erforderlich, um die Ursache für abnormalen Schwindel zu ermitteln. Es kann ein Symptom für eine andere schwerwiegende Grunderkrankung sein. Verschieben Sie also keinen Termin.

Das Fazit

HNO-Ärzte sind Spezialisten, die Erkrankungen und Beschwerden von Ohr, Nase, Rachen, Kopf und Hals behandeln. Wenn Patienten Probleme mit dem Hören, Atmen, Schlucken oder ähnlichen Problemen haben, sollten sie sich an diese wenden, um Hilfe zu erhalten. Vereinbaren Sie einen Termin, sobald Symptome auftreten, um schwerwiegendere medizinische Komplikationen zu vermeiden.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *